Sie sind hier: Erkrankungen Degenerationen der Hornhaut  
 ERKRANKUNGEN
Degenerationen der Hornhaut
Hornhautentzündung
Verletzungen

DEGENERATIONEN DER HORNHAUT

Arcus senilis

Als Arcus senilis (corneae) (auch Arcus lipoides corneae) wird ein durch Lipideinlagerung bedingter schmaler, vom Hornhautrand (Limbus) abgesetzter Trübungsring der bradytrophen Cornea des Auges bezeichnet. Er ist von grauweißer Farbe, tritt beim alten Menschen häufig auf (Arcus lipoides senilis) und ist ohne Krankheitswert. Ein ähnliches Phänomen (Arcus lipoides juvenilis) kann bei jüngeren Patienten mit Fettstoffwechselstörungen (Hypercholesterinämie) beobachtet werden. Zu unterscheiden vom Arcus senilis ist ferner der grünlich-braune Kayser-Fleischer-Kornealring beim Morbus Wilson.


Geschwür

Ein Geschwür, Fachbegriff Ulkus, auch Ulzeration ist eine Oberflächenzerstörung durch Gewebszerfall an Haut und/oder Schleimhaut. In der Regel wird erst von einem Geschwür gesprochen, wenn der Defekt bis in die Unterhautgewebe reicht. Oberflächliche Läsionen heißen Exfoliation (nur Oberhaut betroffen) oder Exkoriation (Ober- und Lederhaut).
Ursache können Durchblutungsstörungen, Infektionen oder Tumore sein oder eine Kombination dieser Faktoren (z. B. bei Diabetes). Ulzerationen sind häufig Symptome von Allgemeinerkrankungen und treten oft multipel auf.


 

Quelle: wikipedia.org