Sie sind hier: Augenspezialisten Univ. Prof. Wolfgang Philipp  
 AUGENSPEZIALISTEN
OA Dr. Christian Kunze
Univ. Prof. Wolfgang Philipp

UNIV. PROF. WOLFGANG PHILIPP
 

Ao. Univ. Prof. Dr. PHILIPP Wolfgang
Augenarzt Innsbruck

Ärztehaus beim DEZ
Dr. Ferdinand Koglerstr. 30, A-6020 Innsbruck
Tel. 0043-(0)512/395002, Fax 0043-(0)512/566530

2. Ordination
Andreas Hoferstraße 22, A-6020 Innsbruck
Tel. 0043-(0)512/581219, Fax 0043-(0)512/566530

Mail: augenlaser@chello.at
Url: www.augenspezialist.at

Telefonische Voranmeldung erbeten!


Biographie

>> Geboren in Innsbruck.

>> Reifeprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg.

>> Medizinstudium an der Universität Innsbruck.

>> Promotion zum Doktor med. mit ausgezeichnetem Gesamturteil.

>> Turnusausbildung zum praktischen Arzt an der Univ.-Klinik Innsbruck.

>> Ausbildung in Bakteriologie und Hygiene an der Bakteriolog.-Serologischen Untersuchungsanstalt in Innsbruck.

>> Seit 1983 Universitätsassistent an der Univ.-Klinik für Augenheilkunde in Innsbruck.

>> Seit August 1988 Facharzt für Augenheilkunde.

>> 1993 Verleihung der Lehrbefugnis als Universitätsdozent für Augenheilkunde.

>> Seit 1997 außerordentlicher Universitätsprofessor


Qualifikation

>> Umfassende klinische und operative Ausbildung auf dem gesamten
Gebiet der Augenheilkunde insbesondere:

>> Auf den Gebieten der modernen Cataract-Chirurgie (Operation des
grauen Stares) und Linsenimplantation (Phakoemulsifikation mit
minimal invasiver Kleinschnittchirurgie, "Clear Cornea Technik")

>> Kombinierte Cataract-Glaukomoperationen

>> Kombinierte Cataract-Operationen mit Vitrektomien (Glaskörperoperationen)

>> Sekundäre Linsenimplantationen.

>> Auf dem Gebiet der Hornhauttransplantation (Keratoplastik mit geführtem Trepansystem, GTS zur Reduktion des postoperativen Astigmatismus, Stabsichtigkeit) einschließlich Hochrisikokeratoplastiken
>> Refraktive Linsenchirurgie bei höhergradiger Kurzsichtigkeit und Weitsichtigkeit (implantierbare Kontaktlinse, ICL)

>> Einführung der Amnionmembrantransplantation, der Limbusstammzelltransplantation sowie der Limbokeratoplastik bei schweren Hornhauterkrankungen in Innsbruck
Glaukomchirurgie (Operation des grünen Stars),

>> Verschiedene Lasertechniken einschließlich der Photodynamischen Therapie bei Maculadegenerationen

>> Moderne Netzhaut-u. Glaskörperchirurgie mit Gas- Perfluordekalin und Silikonöltamponade

>> Subretinale Chirurgie und Maculachirurgie, „Peeling der Membrana limitans interna“ , Chirurgie von subretinalen Blutungen und Entfernung subretinaler Neovaskularisationen

>> 1 1/2 jährige Ausbildung in der Kinderophthalmologie insbesondere in der Klinik, Diagnostik und in der chirurgischen Therapie des Schielens

>> Einführung der echten bimanuellen Vitrektomietechnik mit Weitwinkelbeobachtungssystemen und Total-View-Chandeliers

>> Einführung der Maculatranslokation in Innsbruck bei seniler Maculadegeneration

>> Absolvierung eines 1-semestrigen postgraduellen Hochschulkurses für medizin. Führungskräfte (Krankenhausmanagement-Kurs)

>> Profunde Kenntnisse auf dem Gebiet der Bakteriologie und Antibiotika-Therapie (10 Monate dauernde Ausbildung an der Bakteriolog.-Serolog. Untersuchungsanstalt in Innsbruck)

>> Ausbildung in Ophthalmopathologie als Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes in Erlangen.

>> Aufbau eines Ophthalmopathologischen Labors in Innsbruck.

>> Ausbildung in Krankenhaushygiene als Hygienebeauftragter der Augenklinik

>> Absolvierung eines Kurses für Laserschutzbeauftragte (Universität Kaiserslautern).