Sie sind hier: Organspende Hornhautspenden  
 ORGANSPENDE
Allgemeines
Hornhautspenden
Wer kann spenden??
Was passiert...
Was ist zu tun??

HORNHAUTSPENDEN

Hornhautspenden

Neue Transplantationstechniken und die Entwicklung besserer Medikamente helfen
keinem Patienten, wenn die Spenderhornhaut fehlt. In den vergangenen Jahren haben sich die Wartelisten für Hornhauttransplantationen nicht verkürzt, sondern mancherorts sogar verlängert.

Patienten mit getrübter Hornhaut haben nur eine Chance, wenn mehr Menschen bereit
sind, ihre Augenhornhäute nach dem Tod zu spenden. Beinahe jeder kann Hornhautspender werden. Selbst Kurz- oder Weitsichtigkeit oder hohes Alter vermindern die Qualität einer Spenderhornhaut nicht. Sollten Sie sich entschließen wollen, Spender zu werden, informieren Sie Ihre Familie und uns.


Organspende bewahrt Leben...

...vielleicht auch einmal ihr EIGENES!!

Sprechen Sie mit Ihrer Familie und Freunden über Ihren Entschluss, durch Organspende
nach dem Tode helfen zu wollen. Bedenken Sie, dass vielleicht schon morgen Familienangehörige, Freunde oder sogar Sie selbst auf eine Organspende
angewiesen sein könnten.

Im Falle der Hornhautspende ist, im Gegensatz zu der Entscheidung über eine
Spende anderer Organe, keine schnelle Entscheidung notwendig. Die Hornhaut kann
noch bis zu 72 Stunden nach dem Tod als Spendergewebe genutzt werden.