Sie sind hier: Organspende Allgemeines  
 ORGANSPENDE
Allgemeines
Hornhautspenden
Wer kann spenden??
Was passiert...
Was ist zu tun??

ALLGEMEINES

Allgemeines

Die Hornhautbank hat eine Schlüsselrolle in der Beschaffung, Konservierung und Verteilung von Spenderhornhäuten.

Eine überstürzte Entscheidung ist nicht notwendig; noch bis zu 72 Stunden nach dem Tod kann eine Hornhaut als Spendermaterial genutzt werden. Nur erfahrene Augenärzte führen die Entnahme durch. Anstelle des Augapfels wird ein Kunstauge eingesetzt. Die Augenlider werden geschlossen und der Gesichtsausdruck bleibt unverändert.

Natürlich bleiben die Anonymität des Spenders und des Empfängers gewahrt. Den Angehörigen entstehen keine Kosten. Der normale Ablauf der Bestattung wird durch die Entnahme nicht beeinträchtigt.